Seetüchtige Dampfschiffe in unserer Region Hamburg-Flensburg

Wieder mit der "Alex" auf der Kieler Förde 2014

Salondampfer Alexandra aus Flensburg 2013 Kieler Woche

Museums Dampfeisbrecher STETTIN

auf der Fahrt von Hamburg - Nord-Ostsee-Kanal

Ausschnitte aus dem Film „Museumsdampfer"10.30 Minuten. Der „Dampfeisbrecher STETTIN" ...wurde gebaut von den Stettiner Oderwerken und am 16. November 1933 wurde sie als bis dahin größter Eisbrecher unter deutscher Flagge in Dienst gestellt. Zu besichtigen ist die Stettin im Museumshafen Övelgönne in Hamburg und bei vielen Fahrten. Seit 1982 ist die STETTIN als technisches Kulturdenkmal anerkannt.

 

Windjammerparade 2012 und der Salondampfer Alexandra

wieder unterwegs und dieses Mal auf der Kieler Woche 2012. Hier hatte ich die Gelegenheit mit dem Salondampfer Alexandra aus Flensburg die Windjammerparade zu begleiten. Es war ein Vergnügen und ein tolles Ereignis und nicht nur ich, sondern die Gäste auf den Schiffen und die Zuseher an Land, konnten sich nicht sattsehen.

Salondampfer Alexandra von Flensburg nach Kiel

auf dem Salondampfer vom Heimathafen Flensburg zur Kieler Woche 2012. Kapitän Helms und seine ehrenamtliche Mannschaft steuern das Schiff durch die Flensburger Förde, über die Ostsee, durch die Kieler Förde zum Ziel. Die Gäste hatten Sonne, Spaß und genossen die Seereise in vollen Zügen.

Schaarhörn -  Heimathafen Hamburg

Film-Welt-DK.de wieder auf Reisen und dieses Mal um den Dampfer SCHAARHÖRN zu sehen und zu begleiten.
Die Schaarhörn wurde auf der Hamburg-Steinwärder Werft Schiffswerft und Maschinenfabrik (vormals Janssen & Schmilinsky AG) 1908 erbaut, die Länge beträgt 41,66 m und die Breit 6,80 m, Tiefgang sind ca. 3,00 m


Salondampfer Alexandra -  Heimathafen Flensburg auf großer Fahrt...

Am 2. August 2012 mit dem Salondampfer Alexandra, der am 1.8.2012 auf seiner Reise von Flensburg nach Hamburg am Kreishafen in Rendsburg eine Nacht STOP macht.
An der Schiffbegrüßungsanlage in Rendsburg wurde auch Alexandra gebührend begrüßt. Der Begrüßungskapitän machte das Schiff mit den Gäste an den Brückenterrassen bekannt, denn wer hier so dicht am NOK sitzt, möchte ganz viele Einzelheiten vom jeweiligen Schiff hören, das hier passiert. Alle kamen auf ihre Kosten und auch Alexandra, denn die Nationalhymne wurde nur für sie gespielt und „Alex" grüßte zurück. Ein fantastisches Erlebnis für die Gäste im Lokal und auf dem Salondampfer, der darauf am Kreishafen festmachte.
Am nächsten Morgen hieß es pünktlich: Leinen los! Die Fahrt ging weiter. Herrliche Bilder vom NOK konnte ich einfangen und die seemännische Arbeit der ehrenamtlichen Mannschaft festhalten. Das Schleusen an der Brunsbüttleer Schleuse klappt wie immer, der Weg durch die Elbe lag vor uns. Durch herrliches Wetter, netter Musik und fantastische Verpflegung an Bord wurden die Gäste verwöhnt. Und dann ein Highlight die baugleiche Schaarhörn empfing die Alexandra, gemeinsam fuhren sie in den Hamburger Hafen ein und machten am Abend im Museumshafen Oevelgönne fest. Trailer 5.45 Min aus einem 15 Min.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top