Über mich... 38 Jahren war ich Angestellter bei der Lotsenbrüderschaft NOK II Kiel-Holtenau. Das Thema „Maritim“ war somit auch beruflich meine Welt.

So kennt man mich... beschäftigt mit meiner Kamera, auf der Suche nach schönen Motiven.

  

...seit ca. 35 Jahren „fange“ ich Bilder ein. Zu Anfang in Super8-Kamera, mit ihr habe ich das SEHEN erlernt. Das Sehen von Besonderheiten, an denen man sonst schnell vorbeigeht

Seit vielen Jahren bin ich Mitglied im Filmclub Rendsburg. Hier erlernte ich Techniken im Umgang mit der Kamera und das Schneiden von Filmmaterial und das Zusammenspiel von Bildern, Musik und Texten.

...bei Landesfilm-Wettbewerben stellte ich Filme vor...

mit kleinen Erfolgen.                                                   

Jeder Wettbewerb ist eine Herausforderung. Ob ein Film Erfolg hat oder eine "Niete" ist, wird  von einer Jury        festgelegt. Es sind erfahrene Filmemacher, aber ihr Geschmack, was das Thema des jeweiligen Filmes angeht,             muss sich nicht immer mit meinem Geschmack decken! Preise sind nicht alles.             Darum ging ich „auch“ eigene Wege!

2011 "Tag und Nacht geöffnet - der Nord-Ostsee-Kanal"

Na? Neugierig geworden? Das waren 2:11Minuten aus meinem neuen -26Minuten- Film! Wenn dieser Film Sie interessiert, melden Sie sich bitte bei mir!

2010 "Lotsenstation Rüsterbergen - Dezember 2010"

Nicht immer macht der Winter der Schifffahrt einen Strich durch die Rechnung.
Aber 2010 traf es den NOK ganz besonders... Februar und Dezember war der Kanal nur schwer zu befahren und besonders die Lotsenversetzung an der Lotsenstation Rüsterbergen war teilweise mit den Lotsenversetzbooten nicht mehr möglich. Im Dezember 2010 wurde darauf der kleine Schlepper und Eisbrecher „SCHLEPPKO" aus Hamburg im Einsatz.

2004  Der Offene Kanal Kiel schrieb einen Wettbewerb aus, Reise- und Urlaubsfilme!                                           Meine „Die Wasserstraße des Kaisers“ bekam keinen Platz unter den ersten Preisträgern.

 

...ich saß zu dem Zeitpunkt am Fernseher und verfolgte die Bewertung der Jury...                               Herzklopfen und Enttäuschung musste ich mir eingestehen. Dann aber, hörte ich meinen Namen.....  der Publikumspreis 2004 wurde verliehen und mein Film erhielt diesen... für mich war es die schönste Bewertung. Zum ersten Mal wurde mir klar:  das Filmen ist ein tolles Hobby, aber die Präsentation eines Filmes vor einem Publikum ist der größte Preis, den man erringen kann.

 

      

Die alte Lotsenstation NÜBBEL

 

Schiffe in einer WEICHE 

 Lotseneinsatzboot SCHÜLP 

 

   

Salondampfer STADT KIEL 

  

 Einladungen...

erhielt ich darauf von verschiedenen Landfrauen-Verbänden, vom DRK, vom Heimatbund Eckernförde und vom Kunst- und Kulturverein Haby. Hier zeigte ich meine Filme schon vor mehr als 150 Zusehern und der Beifall am Ende, war mehr als ein Preis durch eine Jury eines Filmwettbewerbes.

2008 Darauf folgte ein weiterer großer Film, der den Nord-Ostsee-Kanal in aller Munde brachte.

Unser Start, für eine Schiffspassage durch SH, ist der Kieler Leuchtturm, der sehr beeindruckend ist. Weit draußen vor der Kieler Förde sehen wir ihn häufig bei gutem Wetter. Rot/Weiß strahlt er am Tage über die Ostsee und bei Nacht, mit seinem Licht,bis zu 18 Seemeilen und weist den Schiffen einen sicheren Weg in die Kieler Förde.
"Schiffspassage durch Schleswig-Holstein" aus 2008 vom Kieler Leuchtturm bis Brunsbüttel.

 

      
Kieler Leuchtturm 

Schwäne begegnen uns hier überall

 

Kurs auf Rendsburg 

 

      

Lotsenstation Rüsterbergen


 

Holtenauer Leuchtturm

 

 

Kieler Leuchttrum

 

Viele Jahre nahm ich jede mir gebotene Möglichkeit an, mit Schiffen den Nord-Ostsee-Kanal zu bereisen. Die Arbeit der Kapitäne und Schiffsbesatzungen, die Lotsen und die Kanalsteuerer machten mich immer aufs Neue neugierig. Und natürlich interessierten mich die Schiffe. Darüber ließ ich kaum Blicke ans Ufer des NOK zu. Und endlich, 2008, war es soweit, die schönen Plätze am NOK waren meine neuen Ziele.

 

2008 "Schöne Plätze am Nord-Ostsee-Kanal" aus 2008

 

      

Alter Leuchturm an der

Holtenauer Schleuse

 

Blick von der Südseite des NOK auf die Eisenbahnhochbrücke

 

Segler am Thiesenkai in Kiel

 

      

Ufer am NOK

 

 Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg  

Schleuse Holtenau

 

 

„Die schönen Plätze am NOK 2008“ sind im Film von mir gesucht und festgehalten worden.

2008 "Windjammerparade 2008" zur Kieler Woche 2008

Am Start waren wieder die schönsten und bekanntesten Segler der ganzen Welt, auf der Kieler Woche 2008. Nicht zu übersehen die Cisne Branco aus Brasilien. Der „weiße Schwan", so die Übersetzung, führte die größte Flagge an Bord.

 

      

 

 


 

 

                                                             

 

   ob Wind und Sturm, Sonne oder Regen... ich muss dabei sein:-)

                             

 

.

Top